Pflege des Sealyham Terrier

Von Biddy Postgate und Jean Melbourne

.

EIN.

Der Decklack sollte ca. 8-10 Wochen vor der Show von Hand abgezogen werden. Dazu werden die langen Haare mit Zeigefinger und Daumen vom Fell entfernt, nachdem ein wenig Kreide in das Fell gerieben wurde. Dadurch ist das Haar leichter zu greifen. Das Haar sollte in wöchentlichen Abständen herausgenommen werden, um das kontinuierliche Wachstum von neuem drahtigem Haar zu fördern.

Etwa fünf Tage vor der Show sollte das Deckhaar je nach Dicke des Fells vom Hinterkopf bis zum Schwanz abgeschnitten, die Haare am Hals mit Finger und Daumen so kurz wie möglich gemacht und in das Fell eingemischt werden längeres Haar über dem Widerrist und entlang des Rückens, wo das Haar ungefähr 1—11 / 2 “lang sein sollte. (Führen Sie die Finger in entgegengesetzter Richtung zum Haarwuchs durch das Fell, und das Haar sollte bis zum ersten Gelenk des Mittelfingers reichen.) Ein feiner Kamm (Nr. 6), der einmal pro Woche durch das Fell läuft, entfernt unerwünschte tote Haare und Unterwolle.

B. B.

Die Ohren sollten innerhalb und außerhalb der Ohrenklappe entweder mit einer elektrischen Klinge Nr. 10 oder einer Handschere befestigt werden. Die Ränder des Ohrs können dann mit einer Schere abgeschnitten werden.

C.

Eine Linie sollte von der Hälfte des Augenbodens unter dem Kiefer bis zur gleichen Position unter dem gegenüberliegenden Auge gezogen werden. Alle Haare davor bleiben übrig. Nehmen Sie mit der Haarschneidemaschine und einer No7-Klinge eine Linie von der äußeren Ecke jedes Auges bis zur Oberseite jedes Ohrs.

Nicht weiter als bis zu dieser Linie einclipsen.

Clip vom Brustbein bis zur Rückseite jeder Ohrfalte und bis zur Spitze jeder Schulter, nicht zu weit hinten. Wenn Handschneidemaschinen verwendet werden sollen, sollte dies etwa 7 bis 10 Tage vor der Show erfolgen, andernfalls etwa 5 Tage mit elektrischen Schermaschinen, abhängig von der Wachstumsrate. (Jeder Hund ist anders).

D. D.

Die Oberseite des Kopfes sollte mit einem gezackten Abisoliermesser so nah wie möglich geschnitten werden. Das lange Haar über den Augenbrauen und den Schnurrhaaren kann dann nach vorne gekämmt werden und dann hinter dem Kopf des Hundes stehen. Die Augenbrauen können in Form geschnitten werden, indem sie mit einer Schere entlang der Linie des Kopfes geschnitten werden, so dass die Augen des Hundes von der Seite gesehen werden können . Vermeiden Sie es, sie zu kurz zu schneiden und dem Hund Scottie Ausdruck zu verleihen.

Mit Blick auf den Hund können überschüssige Haare über den Augenbrauen mit einem Duplexmesser ausgedünnt werden. Wo das Haar auf der Oberseite des Kopfes auf den abgeschnittenen Teil an der Seite trifft, kann es jetzt mit einem Duplexmesser gemischt werden.

E. E.

Die Haare hinter den Vorderbeinen. An der Spitze der Schulter und der Ellbogen sollte mit einer dünner werdenden Schere etwa die Hälfte des Beins und die Innenseite des Vorderbeins vom Vordergelenk bis zum Fuß gekürzt werden. Das Vorderbein sollte von vorne und von der Seite gerade erscheinen. Glätten Sie lange Haare auf der Feder mit einem Duplexmesser und schneiden Sie die Füße vorsichtig mit einer Schere ab, um ein ordentliches rundes Aussehen zu erhalten. Das lange Haar am Brustbein kann jetzt eingemischt werden.

F. F.

Das Haar an der Seite der Rippen sollte mit dem Decklack gemischt werden.

G.

Die Haare an den Hinterbeinen sollten insgesamt ausgedünnt werden, um der Hinterhand ein rundes Aussehen zu verleihen. Schneiden Sie lange Haare aus den Sprunggelenken und schneiden Sie die Füße mit einer Schere ab.

H. Der Bereich unter dem Schwanz sollte mit einer Klinge Nr. 10 und etwas weiter hinten am Schwanz abgeschnitten werden.

Die Haare an der Vorderseite des Schwanzes sollten kurz gehalten werden.

Am Tag vor der Ausstellung sollte der Hund überall gebadet werden, außer im Decklack. Trocknen Sie den Hund mit einem Handtuch. Wenn er noch feucht ist, kämmen Sie ihn aus und trocknen Sie ihn gründlich ab. Die Nägel können jetzt auch Haare geschnitten werden, die zwischen den Pads wachsen. Die Kunst des erfolgreichen Zuschneidens besteht darin, die scheinbare Verschmelzung des langen in den kurzen Mantel zu bewirken, ohne Abgrenzungslinien zu zeigen.

Studieren Sie die Art des Hundes, den Sie trimmen, und versuchen Sie, seine Fehler zu minimieren und seine guten Punkte herauszustellen.

.

.

.

WERKZEUGE BENÖTIGT

Elektrische Haarschneidemaschine mit austauschbaren Klingen.

Nr. 10 & Nr. 7 Osterklingen oder gleichwertig oder Haupner Handschere 2 1/2 cm.

Gezahntes Abisoliermesser (Magnetmesser)

Spratts Duplexmesser. 1 Stahlkamm. 1 Feinkamm (Nr. 6).

1 Paar Friseurschere, 1 Paar Ausdünnungsschere. Nagelknipser.

Pulverförmige Kreide (Calciumcarbonat). Kreideblock

Picture1.jpg

Der Sealyham Terrier